Newsflash

20.05.2022 -

(Ausgegeben am Donnerstag, 19. Mai 2022 um 22:15 Uhr durch Martin Bohmann)

Nachfolgend nun die Wetterprognose für unsere Region in Ostbayern (Niederbayern und die Oberpfalz) im Detail:

Heute am Freitag
erwartet uns ganztags reichlich Sonnenschein bei meist nur wenigen Wolken. Bis zum späten Nachmittag bleibt es allgemein noch verbreitet trocken. Erst ab den Abendstunden nimmt von Westen her die Wahrscheinlichkeit für einzelne kräftige Schauer und zum Teil unwetterartigen Gewittern zu. Die Gewitter treten dann ab den Abendstunden und in der Nacht auf Samstag nicht flächendeckend auf, allerdings muss dort wo es kracht mit heftigen Entwicklungen gerechnet werden! Lokal eng begrenzt ist dann heftiger Starkregen, größerer Hagel und Sturm zu erwarten. Die Höchstwerte erreichen 26 Grad in höheren Lagen des Bayerwaldes (800 m Höhe) und 31 Grad an der Donau.

In der kommenden Nacht auf Samstag sinken die Tiefstwerte auf 15 bis 9 Grad ab. Die Nacht verläuft wechselnd, teils stark bewölkt. Von Nordwest nach Südost zieht im Verlauf der Nacht ein Schwung mit Schauern und teils kräftigen Gewittern hinweg. Lokal eng begrenzt muss mit Unwettern durch Starkregen, Hagel und Sturm gerechnet werden. Der westliche Wind frischt nachts mit Ankunft der Schauer/Gewitter recht verbreitet stark, teils stürmisch auf.


Morgen am Samstag ziehen letzte Regenschauer in den Morgenstunden und am frühen Vormittag rasch nach Südosten ab. Anschließend verläuft der gesamte Tag dann verbreitet trocken bei einem Mix aus teils längerem Sonnenschein und einigen Wolken. Alles in allem sieht es nach einem recht freundlichen Samstag aus mit einem Gemisch aus teils längerem Sonnenschein und Wolken. Die Höchstwerte erreichen zwischen 17 und 23 Grad. Es weht mäßiger bis frischer, in Böen starker West-/Nordwestwind.

 


Der Sonntag
bringt ganztags sehr viel Sonnenschein und es trüben nur wenige harmlose Wolken den blauen Himmel. Es bleibt überall trocken bei Höchstwerten zwischen 19 und 24 Grad. Entlang der Donau sind stellenweise am Nachmittag bis 25 Grad drin.

.......................................................................................................................................................................

 



Neue Wetterstation im Brandmoos bei Wiesenfelden in Betrieb genommen

Am 07. Mai 2022 konnte am Standort Brandmoos (Gemeinde Wiesenfelden) die 13. Wetterstation des Wettermessnetzes Ostbayern in Betrieb genommen werden. Das Brandmoos ist ein Naturschutzgebiet knapp westlich der Ortschaft Wiesenfelden im Naturpark Bayerischer Wald. In dem 38 ha großen Niedermoor, dass seit 1980 als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist, finden sich neben Wollgräsern eine Reihe von botanischen Kostbarkeiten, wie der Sonnentau, das Sumpfveilchen, das Blutauge, der Siebenstern, das Sumpfherzblatt, der Fieberklee und an den trockenen Rändern die Arnika. Die Wetterstation im Brandmoos wird in Zusammenarbeit mit dem BUND Naturschutz in Bayern e.V. (Andreas Molz) betrieben. Der Standort der Wetterstation Brandmoos befindet sich auf 621 m über dem Meeresspiegel und liegt in einer leichten Muldenlage umgeben von größeren Waldgebieten. Hier geht es zu den Wetterdaten und zu weiteren Infos der neuen Wetterstation Brandmoos bei Wiesenfelden!

Hier ist bereits ein Foto der neuen Wetterstation im Brandmoos, aufgenommen kurz nach Inbetriebnahme der Messstation am 07.05.2022:


-> Hier gelangen Sie zum Archiv der Schnappschüsse! <-








Der Wetterblog der Wetterstation Eggerszell:



Der Wetterblog der Wetterwarte Eggerszell mit ständig aktualisierten Infos, Wetterbildern, Wettermeldungen, Beobachtungen und vieles mehr...

>>>>
Hier geht es zu allen Einträgen! <<<<