Heute am Mittwoch lösen sich in den Bach- und Flussniederungen die Frühnebelfelder im Verlauf des Vormittags auf. Am längsten neblig bleibt es entlang der Donau, aber auch dort sollte bis spätestens Mittag/früher Nachmittag die Sonne scheinen. Sobald die letzten Frühnebelfelder verschwunden sind, gibt es verbreitet dann einen sehr sonnigen Herbsttag. Abseits der Frühnebelfelder gibt es besonders in mittleren und höheren Lagen des Oberpfälzer- und Bayerischen Waldes von früh bis spät sehr freundliches Herbstwetter mit reichlich Sonne. Es bleibt überall trocken. Mit Höchstwerten zwischen 16 und 21 Grad wird es für die Jahreszeit angenehm-warm. Es weht leichter bis mäßiger südlicher Wind.