30.01.13-Alpenblick u. Frühling mitten im Winter

Am 30. Januar 2013 lenkte ein mächtiges Tiefdruckgebiet über dem Nordwesten Europas aus Westen sehr milde Luft nach Mitteleuropa und auch nach Ostbayern bis in den Bayerischen Wald. Unter einer starken südwestlichen bis westlichen Höhenströmung stiegen die Temperaturen im Tagesverlauf an der Wetterstation in Eggerszell auf beinahe rekordverdächtige 11,3 °C an! In Regensburg wurden sogar knapp 15 Grad an der DWD-Station erreicht. Da zudem sehr klare Sicht herrschte, konnte man besonders ab den Nachmittagsstunden und gegen Abend die Alpennordkette vom Bayerwald aus wunderschön und gals-klar erkennen. In Eggerszell schmolz dabei der Schnee, welcher am Morgen des 30.01. noch ca. 5-10 cm hoch lag in Rekordzeit davon!

Nachfolgende Fotos wurden am 30. Januar 2013 gegen 16:30 Uhr in Eggerszell aus rund 500 m über dem Meeresspiegel aufgenommen und zeigen die wunderbare Fernischt nach Süden bis zu den rund 150-230 km entfernten Alpen! Sogar der Großglockner in Österreich war ungehindert und fantastisch wie selten zuvor zu erkennen. (Alle Bilder sind im Großformat mit 1474x979 Pixel verfügbar. Bitte dazu einfach die jeweiligen Bilder anklicken!)

Blick auf die Berchtesgadener Alpen mit u.a. Watzmann und Hochkalter:


Noch ein näherer Zoom auf den Watzmann (165 km Entfernung) und Hochkalter (163 km Entfernung), welche zu dieser Jahreszeit natürlich noch schnee-weiß glänzten:


Sogar die Glocknergruppe, welche rund 220 km von der Wetterstation Eggerszell entfernt ist, war grandios zu sehen. Die Temperatur lag zum Zeitpunkt dieser Aufnahmen bei unglaublich warmen 11,3 °C:



Die Alpen "zum Angreifen nahe" in Eggerszell:



Alpenpanorama bei frühlingshaftem Wetter Mitten im Hochwinter:







Foto mit Bestimmung einiger Bergnamen:
(Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Großformat des Fotos!)

© 2007-2017 Private Wetterstation Eggerszell - Alle Rechte vorbehalten