Tiefstwerte Eggerszell-Sockatal

Seit 10.09.2017 befindet sich in etwa 500 m Luftlinie am Talgrund von Eggerszell (Sockatal) eine weitere Temperaturmessstation. Diese Messstation auf 456 m über dem Meeresspiegel dient dazu, die nächtlichen Tiefstwerte am naheliegenden Talgrund von Eggerszell aufzuzeichnen. Da sich in sternenklaren Nächten die Temperaturen dort im Tal teilweise erheblich (2-4 °C) von den Werten der Wetterwarte Eggerszell (am Höhenrücken des Ortes auf 490 m) unterscheiden, sollen durch diese zusätzliche Messstation die regionalen Verhältnisse in Eggerszell noch besser aufgezeichnet und dokumentiert werden.

Die Wetterwarte Eggerszell seht an einem exponierten Höhenrücken. Viel Wind sorgen an diesem Standort dafür, dass es in klaren Nächten im Vergleich zu den umliegenden Tallagen teils deutlich weniger abkühlt. Da kalte Luft schwerer als warme Luft ist, sammelt sich zudem die Kaltluft in sternenklaren Nächten in den Tälern. Um diese Unterschiede besser verfolgen zu können, wurde nun diese zweite Temperaturmessstation im Sockatal angebracht.

Messungen aus früheren Jahren und Monaten haben bereits ergeben, dass sich die Temperaturen im Sockatal in klaren Nächten zwischen 1 und 4 °C unterscheiden. Die bisher tiefste Temperatur dort im Tal auf 456 m wurde am 24.01.2017 mit knapp unter -20 °C gemessen.

Blick ins Sockatal hinab, oben am Höhenrücken ist der Ort Eggerszell zu sehen. Die neue Messstation befindet sich beim gelb markierten Pfeil: Hier ist die neue Messstation angebracht, welche seit September 2017 die nächtlichen Tiefstwerte am Eggerszeller Talgrund misst:



Datum: Tiefsttemperatur in °C (2 m über dem Boden)
14.09.2017 8,6
15.09.2017 6,4
16.09.2017 6,5
17.09.2017 4,7
18.09.2017 4,0
19.09.2017 4,1
20.09.2017 7,0
21.09.2017 8,1