Am gestrigen Montag (03.12.2018) konnte die Wetterstation Eggerszell einen neuen Dezemberrekord hinsichtlich des niederschlagsreichsten Tages verzeichnen. Von West nach Ost überquerten gestern Eggerszell wiederholt teils kräftige Starkregengebiete. Da sich zudem die Wolken im Bereich der Südweststaulagen des Bayerischen Waldes aufstauten kam es auch in Eggerszell zu länger anhaltenden Regenfällen. Die Tagesregenmenge summierte sich letzten Endes auf satte 57,0 Millimeter! Damit war der gestrige Montag, 03.12.2018 der mit großem Abstand niederschlagsreichste Dezembertag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Eggerszell im Jahr 2007. Der bisher nasseste Dezembertag stand mit 32,6 Millimeter Regen zu Buche, welcher vom 23.12.2012 stammte. Dieser Wert wurde gestern markant überboten, es fiel sogar fast doppelt so viel Regen wie am 23.12.2012! Zugleich war der gestrige 03.12.2018 mit 57 Millimeter der zweit-nasseste Tag überhaupt seit Aufzeichnungsbeginn in Eggerszell. Noch heftigere Regenfälle gab es nämlich nur am 17.09.2016, als damals durch kräftige Dauerregenfälle 75,4 Millimeter Regen vom Himmel kamen.