Heute am Freitag überwiegen ganztags die kompakten Wolkenfelder. Sonnige Abschnitte sind zwischendurch nur von kurzer Dauer und kommen sehr selten vor. Entlang des Oberpfälzer- und Bayerischen Waldes fällt ab und an etwas Regen. Ansonsten sind geringe Schauer nur sehr selten und meist bleibt es trocken. Die Höchstwerte erreichen heute 12 Grad in höheren Lagen des Bayerischen Waldes und bis örtlich 17 Grad im Donautal. Am heutigen Abend liegen die Werte gegen 20:00 Uhr zwischen 8 Grad in Hochlagen des Bayerwaldes und bei noch rund 14 Grad im ostbayerischen Flachland. Auch abends sind viele Wolken unterwegs, Regenschauer treten aber kaum noch auf. Es ist abends weit verbreitet niederschlagsfrei. In der kommenden Nacht auf Samstag sinken die Tiefstwerte auf 7 bis 4 Grad ab. In einigen Hochtälern des Bayerwaldes kühlt es sogar auf 2 Grad ab. Die Nacht verläuft überall ruhig und trocken. Während sich anfangs in der ersten Nachthälfte noch einige kompaktere Wolken zeigen, klart es nach Mitternacht verbreitet auf. In den Flusstälern bildet sich dann stellenweise Nebel. Morgen am Samstag lösen sich am frühen Vormittag lokale Frühnebelfelder entlang der Donau auf. Dann ist es bis in den frühen Nachmittag hinein freundlich mit viel Sonnenschein und nur wenigen harmlosen Wolken. Im weiteren Verlauf des Nachmittags werden die Quellwolken zahlreicher und es gibt dann einen Mix aus kompakter Quellbewölkung und Sonnenschein. Bis zum Abend drücken insgesamt von Osten her immer mehr Wolken nach Ostbayern herein. Es bleibt aber noch weitestgehend trocken. Ganz lokale leichte Schauer am Abend bilden die große Ausnahme. Die Maximalwerte erreichen 14 bis 19 Grad, was für die Jahreszeit angemessen ist. Der Sonntag bringt dann bereits wieder deutlich mehr Wolken. Es überwiegen dann häufig viele Wolken, bevorzugt vormittags gibt es gebietsweise noch sonnige Phasen. Während es vormittags noch überwiegend trocken bleibt, nimmt im Verlauf des Nachmittags und zum Abend hin das Risiko für Schauer und etwas Regen zu. Es werden maximal 13 bis 17 Grad erreicht. Am Montag sieht es herbstlich trüb aus mit vielen dichten Wolken, welche immer wieder Schauer bringen. Mehr als mit durchschnittlich 15 Grad brauchen wir nicht rechnen.